07 Juli 2011

Spontanes und Spannendes

Es gibt Zeiten, Quilts genau und ausführlich zu planen, was zum Spass dazu gehört und es gibt Zeiten, ein paar Stoffe aus dem Regal zu ziehen und einfach ohne Plan anzufangen.

Heute konnte ich 2 Stunden früher Feierabend machen und es war eindeutig ein "in Farben schwelgen und loslegen" Tag.
Auf die Art hatte ich, als ich eigentlich erst zu Hause angekommen wäre, schon 32 Blöcke genäht *g*.


Der bunt-pinke Stoff war mein Ausgangspunkt und ich habe 4 bunte dazu ausgesucht und 4 positiv und 4 negativ Blöcke je Farbe genäht.
Mal sehen, was ich morgen aus den Blöcken mache :-).

Das schwarze "Untier" ist aus Glas und das Mitbringsel meiner Eltern aus dem Urlaub. Ist die nicht toll :-)
Der Block auf dem die Spinne sitzt ist übrigens 10x10 cm gross. Ich habe auch noch eine Krake aus Glas, die meine Schwester mir mal mitgebracht hat, die ist ca. 1,5 cm gross.
Damit sie nicht kaputt geht, habe ich sie gut verstaut. Aber irgendwie hab ich grade vergessen wo. Ich zeig die beiden dann später nochmal zusammen , lol.

Ausserdem habe ich heute dieses Buch zuende gelesen.
Ein richtiger Geheimtipp ist Simon Beckett wohl nicht. Da bin ich spät dran und ihr kennt seine Bücher vielleicht schon alle *g*.
Aber für den Fall, dass da draussen jemand ist, der ihn noch nicht kennt und Krimis mag :
Lest Simon Beckett. Ich habe selten sowas spannendes gelesen !
Von der 1. bis zur letzten Seite Hochspannung und Überraschungen.
Das erste Buch, das ich von ihm gelesen hab war "Die Chemie des Todes" und ich habe es an einem Tag gelesen. Das habe ich als Teenager das letzte Mal gemacht, hehe.


PS: Hab eben den 105. Blog in meiner Blogliste eingefügt. Wer hätte vor 5 Jahren gedacht, dass es jemals soviele Quilt-Blogs geben würde, lol.

PS@ schwerz : Die spielen in England :-)

Kommentare:

Elke hat gesagt…

Was so 2 Std. früher Feierabend alles bewirken.......
Danke für den Buchtipp, diese Krimis kenn ich noch nicht.
Kannst du aber das genähte Teil unter dem Buch mal zeigen??? Es sieht interessant aus, und ich sehe Rot.
Viel Spaß beim Weiterwerkeln und viele frühe Feierabende
Liebe Grüße
Elke

Bente hat gesagt…

Hi Ania,
-du machst es wirklich echt spannend, ich bin sehr gespannt darauf zu sehen was es wird...
Vielen Dank für dein Buchtip, kenne ich auch nicht, obwohl ich immer einen Krimi im Ohr habe. Heute habe ich gerade Dan Brown "Sakrileg" zuende gehört.
Liebe Grüße
Bente

kunterbuntefarben hat gesagt…

hi Ania, du und Krimis? ;-)) Aber die Beckett-Bücher sind wirklich extrem spannend - kann dir gern noch welche leihen!
Aber erst, wenn du zeigst, was du aus den Blöckchen gemacht hast.....;-)
lg, Martina

Heike's quilts and socks hat gesagt…

Hallo Ania,
die Blöcke sehen super aus. Schön leuchtend bunt.
Bin schon gespannt, was Du daraus machst.
LG, Heike

Iris-Julimond hat gesagt…

Oh, in zwei Stunden soviel genäht? Klasse, meine Neugier ist geweckt.
Übrigens, ich kannte Simon Beckett nicht, ich hinke auch immer hinterher, was Bücher betrifft.
Ein tolles Wochenende für dich

lg
Iris