25 Dezember 2007

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke

Heute kommt die Auflösung dessen, womit ich mich die letzten Wochen beschäftigt habe :-)
Für dieses Jahr hatten wir ja beschlossen, Selbstmachtes zu verschenken.
Und das hab ich für meine Lieben gemacht :
Meine Ma hatte sich eine Handtasche von mir gewünscht. Also hab ich ihr ein genäht und ich glaube, sie gefällt ihr gut *g*. Mir gefällt sie auch, denn sie ist der 2. Versuch, hihi. Ich hatte vorher schon eine genäht, die mir gar nicht gefallen hat, deswegen hab ich nochmal von vorne angefangen und diese zu Stande gebracht.Meine Schwester hatte sich einen Fadensammler gewünscht. Dazu habe ich ihr noch ein Nähmaschinen-Utensilio genäht. Man stellt hinten die Nähmaschine drauf und vorne hat man Platz für Scheren und sonstiges Zubehör, was sonst immer rum liegt. Die Idee und das Rezept habe ich in einem Türchen des Quiltfriends-Adventkalenders gefunden.
Für meinen Schwager Thomas habe ich mich in 'unbekannte Gefilde' gestürzt, ich habe nämlich seit 20 Jahren keinen Kuchen ohne Backmischung gebacken, lol. Ihm habe ich Kuchen im Glas gebacken und auch noch 3 verschiedene.
Für meine Nichten habe ich Armstulpen gestrickt. Die Idee habe ich in Martinas Blog gefunden.
Alison mag schwarz. Ihr Stulpen haben eine einfache schwarze Rüsche und beim Armstück habe ich ein pinkes Fransengarn mitlaufen lassen.
Vivian mag Farbe. Ihr Stulpen haben eine doppelte Rüsche in verschiedenen grüntönen. An der Kante des einen Randes habe ich grüne und rote Perlen mit eingstrickt. Die sehen total süss aus und vielleicht stricke ich mir genau die Gleichen, nur ohne Perlen, denn das war was für jemanden, die Vater und Mutter erschlagen hat :-))
Mein Dad hat von mir 9 Untersetzer gekriegt. Meine Eltern haben einen gewachsten, antiken Tisch und immer wenn es Kaffee - natürlich in Pötten gibt - rennt er und holt Zewa für drunter, damit der Wachs keine Kränze bildet, hihi. Nu kann er endlich was stilvolleres unterlegen und Umweltschonend ist es auch noch *g*.Als letztes bekam meine kleinste Nichte ein Steinchenspiel. Das hab ich nicht selber gemacht, aber da dafür hab ich es noch verziert. Die Engelchen und das E sind in Serviettentechnik aufgeklebt, damit sie auch weiss, dass es ihres ist, hihi.
So, das ist es, was ich Euch nicht zeigen konnte, weil die Eine oder Andere Beschenkte hier mitliest :-)).
Und in den nächsten Tagen zeige ich Euch, was die anderen sich haben einfallen lassen und was ich geschenkt bekommen habe. Ich bin einfach nur begeistert und freue mich immer noch.
Dankeeeeeeeee
:-))

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Liebe Ania,
vielen Dank für Deine lieben Kommentare zu meinen "Werken"! Ich freue mich immer sehr, wenn auch anderen gefällt, was ich mache. Was Du alles fertigst, ist wirklich sehr beeindruckend ! Ich selbst bin eher unterirdisch im Nähen, daher umso mehr Bewunderung für Deine Sachen ! Wirklich wunderschön !
Ich hoffe, Du hast schöne Weihnachtstage und wünsche Dir hiermit auch gleich einen guten Rutsch! Liebe Grüße, Kathrin

PS: Natürlich darfst Du mich verlinken ! :-)

mariebars "art" hat gesagt…

super ,super toll deine geschenke ,die Tasche ist der Favorit so eine ichauchhabenwill Tasche . find ich toll ,gruss marita

Annifee hat gesagt…

Man, ich bin begeistert. Tolle Sachen hast du da verschenkt. Aber die Tasche für deine Mama ist das absolute Prunkstück!

mondfisCherin hat gesagt…

...da hast ja tolle sachen gezaubert...ist der schneemann am baum auch selber gemacht...?

...danke für deine lieben worte in meinem blog...ich wünsche dir auch alles gute für 2008....viele wunderschöne kreative projekte...

liebe grüße von doreen

stufenzumgericht hat gesagt…

Das sind ja ganz tolle Geschenke, die du da für deine Lieben genäht hast. Da war die Freude sicher groß.Ich wünsche dir einen guten Rutsch, Martina

Simone hat gesagt…

Da sieht man, dass du die Sachen mit viel Liebe gemacht hast. Die Handtasche ist eine Wucht und die andern Sachen sind auch ausgefallen. So einen Fadensammler könnte ich auch noch gebrauchen.
Ich war vor einiger Zeit schon mal in deinem Blog stöbern und bin überrascht, was in der Zwischenzeit schon wieder alles entstanden ist.
LG
Simone