12 Dezember 2007

Wundertütenquilt zum Thema Wasser

Jedes Jahr macht meine Real Life Quiltgruppe eine Aktion, die unser Weihnachtsessen krönt.

Dieses Jahr hatten wir Wundertüten zum Thema Wasser gepackt. Jedes Hühnchen bekam eine dieser Tüten mit Stöffchen und Kreativmaterial. Wer welche Tüte bekam, haben wir ausgewürfelt und hatten dann 12 Monate Zeit, einen Miniquilt daraus zu nähen. Es durfte nichts hinzugefügt werden, ausser Vlies und dem Stoff für die Rückseite.

Wir hatten viel zu gucken, dieses Jahr.
So sah der Inhalt meiner Tüte aus, als ich ihn Anfang dieses Jahres bekam.
Gepackt wurde der Inhalt von Renate. Viele schöne Stöffchen, Muscheln, Federn und Perlen.

Eigentlich wollte ich gerne alles verwenden, aber das habe ich nicht geschafft. Ich habe es nicht übers Herz gebracht, den Stoff mit den Schildkröten in Fitzelchen zu zerteilen. Und die Muscheln konnte ich auch nicht unterbringen, weil sie nicht so gut zu den Perlen passten.







Und das habe ich daraus gezaubert.
Der Quilt ist 28 x 60 cm gross.
Da ich immer schonmal einen "Storm at Sea" nähen wollte, hab ich mich hier ausgetobt.
Den oberen Abschluss bilden 2 "Snailtrail"-Blöcke, um zu demonstrieren, dass mein Sturm unter Wasser stattfindet.



Bei meinem Tüteninhalt fand ich auch einen schönen blauen Organza. Ich bin ein grosser Organza-Fan und deswegen wollte ich den auch benutzen.
Ich habe daraus eine Wasserflasche geschnitten und appliziert. Da wo das Wasser in der Flasche ist, ist der Organza doppelt, damit es etwas blauer erscheint.
Tja, was soll ich sagen. So unscheinbar, wie es auf dem Foto erscheint, ist es auch in echt. Man findet sie nur, wenn man danach sucht. Viel dichter wollte ich sie aber auch nicht haben, da der Sturm noch durchscheinen sollte.
Vielleicht werde ich eine grobe Regelverletzung begehen *g*. Ich trenne die blaue Flasche wieder ab und appliziere sie neu aus weissem Organza. Der war zwar nicht in der Tüte, aber ich hoffe, das werden mir die anderen verzeihen.
Den unteren Abschluss - sozusagen den Meeresgrund - bilden die Federn, die ich mit der Hand festgenäht habe und darin versteckt die verschiedenen Perlen.

Die Quilts der anderen sind einfach toll und sehenswert.
Wir waren alle ganz begeistert, wie verschieden das Thema umgesetzt wurde und die Ergebnisse sind alle einmalig und schön.
Wenn wir Fotos gemacht haben, dann werd ich sie Euch auf jeden Fall zeigen.
Freut Euch drauf, es wird eine schne kleine Wasser- Ausstellung :-)

Kommentare:

Veri hat gesagt…

der sieht richtig klasse aus !! und da ist überhaupt nichts unscheinbares dran... Ich habe die Flasche zwar auch nicht gefunden, wenn ich ehrlich bin, aber das Teil sieht prima aus!

Jutta hat gesagt…

Traumhaft schön - ich mag das Muster auch sehr - und finde den unteren Rand mit dem "Plüsch" so toll!
Flaschenhals sehe ich links - Vorsicht - es läuft etwas aus!

Jutta hat gesagt…

Plüsch?!? *schüttel mit dem kopf* Natürlich edle Federn - sorry!
Waren die auch dabei?

stufenzumgericht hat gesagt…

Dein Quilt kann sich sehen lassen, ach, was sag ich, er ist wunderschön!