14 Mai 2013

Vorbereitungen

Taschen kann man niemals genug haben !
Das sei erstmal festgehalten :-)
Und in Gesellschaft nähen macht doppelt Spass, grade bei Taschen und Kleinkram !
Auch das nehmen wir mal als gegeben hin :-)

Termin steht und heute suche ich schonmal alles zusammen, was ich mitnehmen muss und schneide schonmal die grossen Teile zu.
Dafür habe ich mir eine alte Lederhose geschnappt, die der Körper der Tasche werden soll.  Beim ersten Durchsehen, habe ich noch gedacht, dass die nicht mehr schön genug ist. Aber beim nächsten Gucken hat mir grade das gut gefallen. Die Tasche kriegt dadruch einen schönen Used Look. Stell ich mir auf jeden Fall so vor und das wird mir gefallen :-)

Das Hinterteil wird das Hinterteil der Tasche. Das habe ich schonmal bei einer Jeanstasche gemacht und die zusätzlichen aufgesetzten Taschen sind super praktisch.
Da das Leder vom Tragen ziemlich ausgebeult war, musste ich die Mittelnaht rausschneiden, beide Teile begradigen und dann wieder zusammen nähen. Ganz glatt ist es jetzt immer noch nicht, ist aber nicht so schlimm, steckte ja schliesslich mal mein Allerwertester drin und das gehört zum Used Look dazu LOL.


 Warum Leder ?
    • Ich hatte diese Hose, die mir nicht mehr passt und die zu schade ist, sie weg zu werfen. Und ich werde auch niemals wieder einpassen, sie hat nämlich Grösse 38, was vor allem die erheitern könnte, die mich jetzt kennen ;-)
    • Meine anderen Taschen sind alle aus Stoff, maximal aus Jeans. Vergangenes Jahr waren wir auf dem Spectakulum in Köln, bei dem es so extrem geregnet hat, dass in der Tasche mein Handy klitschnass war. 
    • Mann muss ja auch mal neue Wege gehen, damit sie nicht alle gleich aussehen, hehe
 
Und für die Katzenfreunde noch ein Foto vom Fleckchen.
So hockt sie auf unserem Balkongeländer im 1. Stock und ich warte drauf, dass ich erschrockene Schreie von der Terrasse drunter höre, weil sie runtergefallen ist. Aber bisher hält sie sich gut, im warsten Sinne des Wortes :-)

Kommentare:

blauraute hat gesagt…

Liebe Ania,
das ist ja eine gute Idee, Lederhosen "aufzubrauchen". In meinem Lager gibt es auch noch 2 Stück, die mit der Zeit immer weiter wurden und an den Knien die "Beulenpest" haben. Ich bin schon sehr gespannt, wie Deine Tasche fertig ausschaut. - Katzen sind gute "Flieger"; wenn sie mal runterfallen, schauen sie einen Augenblick etwas "deppert", schütteln sich und schreien dann nach Zuwendung.
Dir noch eine schöne Woche und liebe Grüße
Roswitha

Katharina Kilmer hat gesagt…

Da bin ich ja mal gespannt.

Die Katze ist übrigens toll, eine Glückskatze, oder?

lg, Katharina

Eva hat gesagt…

Da bringst Du mich auf eine Idee. Habe auch noch so eine Hose, die nicht mehr so ganz bequem ist. Muss nur schauen ob meine Nähmaschine das mitmacht. Auf Deine bin ich dann mal gespannt.
Und die Katze ist ja wunderschön.
LG Eva