29 August 2014

. .. . und was dabei gelernt :)


Diesen frechen Kerl habe ich nach einem Foto genäht, das ich irgendwo gesehen hatte.
Ich fand die Idee total schön und habe tatsächlich die ganze Zeit angenommen, dass ich einen Hai nähe. Aber beim Verschenken wurde ich eines besseren belehrt, hehe.
Das hier ist ein Wahl, was man spätestens an den Schwanzflossen erkennt, die horizontal zum Körper stehen, weil sie früher mal die 'Beine' waren. Denn der Wal ist ja bekanntlich ein Säugetier.
Wäre es ein Hai, stünde die Schwanzflosse vertikal zum Körper.
Man lernt halt nie aus :)

Ich könnte natürlich jetzt auch, lernfähig wie ich bin, Haie nähen. Aber dann würden die Täschchen nicht mehr so schön flach auf dem Tisch liegen und uns angrisen können. Also bleiben wir doch einfach bei Walen.

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Ach weißt Du, er ist einfach ein Walhai. Der Walhai hat zwar auch eine Haiflosse, aber vorne genau so ein breites Maul wie Deine Kreation, die mir im übrigen wunderbar gut gefällt. Wenn Du für die mal eine Anleitung schreibst, dann hätte ich die megagerne!!!!

Nana

ClaudiaN hat gesagt…

Der ist ja total knuffig. Gefällt mir gut.
LG Claudia

Jutta f3 hat gesagt…

Mir gefällt er!!!
Egal ob jetzt Wahl-Fisch oder Hai oder Schweinswal!
LG Jutta

Annette hat gesagt…

Ich bin halt ein Klugscheißer :)!!!
Aber Du bist mir nicht böse, oder???
Das Täschchen ist super, und ich mache das Teil bestimmt auch, nur so zum Spaß und nur für mich (evtl. schmaler, als Brillenetui???)

Ursula hat gesagt…

Oooh, ich sehe das erst jetzt. Das ist ja mal toll! Wo gibt es das Schnittmuster? Viele, viele liebe Gruesse Ursula DT