12 Januar 2015

Civil War Love Letter Quilt

Auch wenn die Weihnachtsbäume schon abgebaut sind, alle Kekse gegessen und Geschenkgutscheine eingelöst, möchte ich Euch noch zeigen, was ich bis kurz vor Weihnachten unter der Maschine liegen hatte.
Angefangen habe ich den Civil War Love Letter Quilt 2007 und jedes Jahr vor Weihnachten habe ich ein paar Blöcke genäht. Dieses mal fehlten noch 17 Blöcke und ich habe ihn schon im November hervorgeholt, weil er am 1. Advent fertig sein sollte.
Das hat auch dieses Mal nicht geklappt, aber diesmal bin ich dran geblieben und am 3. Advent konnte ich den Quilt endlich aufhängen.
Mir war gar nicht bewusst, dass er so gross wird. Mit verkleinerten Zwischenstreifen und Rand immerhin 2 x 2 Meter.
Der Quilt ist mit der Maschine gequiltet und eigentlich immer noch nicht richtig fertig. Einen Teil des Bindings muss ich nochmal öffnen, da es wellt und der Rand ist noch nicht gequiltet. Aber das mache ich, wenn ich ihn abhänge. Vielleicht lasse ich ihn aber auch noch ein paar Wochen hängen  :)



 


Kommentare:

Quiltfrosch hat gesagt…

Hallo Anja
So ein Hammerteil.... Sieht mega aus...
Liebi Grüess
Claudia

Nana hat gesagt…

Was für ´ne Arbeit und wie wunderbar der Quilt aussieht!

Nana

Antje hat gesagt…

Ich glaube ich kann ermessen wieviel Arbeit und Liebe in Deinem Quilt steckt.Er ist wunderschön geworden und eigentlich viel zu schade zum abhängen
liebe Grüsse Antje

kunterbuntefarben hat gesagt…

Das ist wirklich ein traumhafter Quilt! Ich gehöre ja zu den Privilegierten, die ihn schon life sehen durften: leider werden Fotos dem Kunstwerk nicht annähernd gerecht, wie das bei Quilts oft ist!
Ania, ich plädiere nachdrücklich dafür, dass du ihn wenigstens bis kurz vor Ostern noch hängen lässt! ;-))
LG, Martina

Heike hat gesagt…

Wow, was für ein klasse Quilt.
Der ist ja absolut Spitze und was für eine Arbeit da drin steckt...
Alle Achtung!!!
Den würde ich auch nicht abhängen wollen.
LG Heike

Ursula hat gesagt…

Was für eine Wahnsinnsarbeit! Irre! Und wunderschön!
LG Ursula