18 September 2007

Eine Kniedecke fürs Altersheim

Dieses Jahr wollte ich mich an der Aktion Feenstaub beteiligen.
2007 werden Kniedecken für die Bewohner eines Altenstifts genäht.
Als Vorgabe sammelt Doris Herzen und Freundschaftssterne und die fleissigen Helferlein treffen sich ein paar Mal im Jahr, um diese Blöcke zu verarbeiten.

Naja, der Weg zu den Treffen ist mir zu weit, ein paar Blöcke zu schicken nicht genug, also wollte ich meinen eigenen wohltätigen Quilt nähen.

Den Entwurf habe ich mit meinem neu erworbenen EQ6 gemacht und dann kamen meine Schwester Silvia und meine Ma Ria mit ihren Nähmaschinen und wir haben in Gemeinschaftsarbeit diese Kniedecke genäht.
Meine Ma hat ihn später gequiltet und nun ist er auf dem Weg zu Doris, damit er Ende des Jahres mit zahlreichen anderen Kniedecken im Seniorenheim St. Elisabeth in Bruck die Bewohner erfreuen kann.
Falls es Fotos von der Übergabe gibt, werde ich die auf jeden Fall hier nachreichen :-)



.. .. und wie zu erwarten, musste unsere Wuschelkatze Linchen nochmal schnell gucken, warum sie mit diesem Quilt nicht kuscheln darf :-)



Kommentare:

Martina hat gesagt…

Das finde ich eine super Idee und dein Quilt wird einem alten Menschen viel Freude bereiten.

Martina hat gesagt…

Hallo Ania,
vielen Dank für dein tolles Lob, das hat mich sehr gefreut. Mir macht es einfach Spaß, meine Karten schön in Szene zu setzen.