14 April 2008

Hexagon-Täschchen

Momentan bin ich etwas Foto - und Blogfaul *g*.

Aber das Beutelchen möchte ich Euch unbedingt zeigen.
Beim letzten Treffen meiner Real Life Quiltgruppe habe ich angefangen, die Hexagone zusammen zu nähen und am nächsten Abend konnte ich es schon nutzen.

Die 19 Hexagone selber habe ich mit der Maschine fertig gemacht. Es ist ein kleineres Hexagon mit Vlies und ein etwas grösseres, das dann nach vorne umgeschlagen und festgenäht wird.

Irgendwie scheine ich eine extreme Lila-Phase zu haben, lol.
Von oben kann man sehen, dass der Beutel einen Dreiecksboden hat.
Ich nutze ihn, um meine Sockenwolle darin zu lagern.

Da ich meine Stränge mit der Hand wickle, hab ich runde Knäuel, die beim Abwickeln über den Tisch rollen.
So, nun ist das Übel auch vorbei und ich kann die Socken auch noch darin lagern, wenn ich grade nicht daran stricke.

Die Sockenwolle gehört übrigens zu einer Tauschaktion, die in Vorbereitung ist :-))

Kommentare:

kunterbuntefarben hat gesagt…

Hallo Ania, du wirst es nicht glauben, aber das habe ich beim Treffen irgendwie gar nicht mitgekriegt, dass du so fleissig genäht hast...war wohl so mit sticken und schnattern beschäftigt!! Toll sieht das Täschchen aus!
lg, martina

Jutta hat gesagt…

... das muss ich auch sagen, ein tolles Täschchen !!!!

Ania, und die Aktion mit den Stöckchen ..... ich hab gar nicht so viel Zeit dafür .... das hast du sehr gut ausgedrückt ..... ich werde wohl beim nächsten Stöckchen einen ähnlichen Beitrag in meinen Blog einpflegen.

lg, Jutta

Quiltbiene hat gesagt…

Bezaubernde Täschchen :-) und sicher nicht nur für Sockenwolle geeignet!
Ich gratuliere von Herzen.
Ach so..und dass Du mein Stöckchen nicht aufgehoben hast, macht mir gar nichts aus, ich war ja hier auch am Nagelknabbern, wußte wirklich nicht, in welche Richtung sie fliegen sollen...ich will es nun ganz bestimmt nicht wieder tun *LOL*
Liebe Grüße von Sabine

Anonym hat gesagt…

Hi Ania,
jaaa, schön geworden. Hier noch ein Tipp, sollte das Knäuel immer heraushüpfen: einfach in die oberen Spitzen eine Öse oder ein Knopflöchlein nähen und mittels eines Rings oder einer Kordel zusammenziehen...
Bis übernächste Woche,
Tschööööööö,
Chicken Angela

alda hat gesagt…

da hast du mit deiner Turbonadel aber wirklich schnelles und schönes gezaubert!!! ..hätte ich auch gerne..lol
Gruß
alda

stufenzumgericht hat gesagt…

Ein geniales Täschchen, gefällt mir sehr, auch von den Farben. Nochmals vielen herzlichen Dank für dein Kommen. Es hat mich sehr gefreut, dich persönlich kennen zu lernen! LG, Martina

Christine hat gesagt…

Liebe Ania,

dank Deines lieben, aufmunternden Kommentares bei mir bin ich endlich mal wieder auf Deine Seite gelangt. Ich dachte beim Betrachten Deiner Werke nur: Wow!- soooo schöne Sachen!!!! Da bekomme ich sofort Lust, wieder Wolle zu färben, tolle Taschen zu nähen und und und. Du hast alles so schön gefertigt- ich beneide Dich! :)))
An dem Bild von diesem Täschchen bin ich richtig "kleben geblieben".
Tolle Farben und die schönen Falties- wirklich ein Hingucker!
Sag mal, kann man Deinen Blog abbonieren oder eine Nachricht bekommen wenn es was Neues gibt?
Ich vergesse durch den Umschulungsstress leider immer wieder zu schauen. Das ist sooo schade :(

Ich wünsche Dir noch einen schönen erholsamen Feiertag

Viele Grüße von
Christine