25 August 2008

Einkaufstasche zum Wenden

Für einen Tausch hab ich eine Einkaufstasche genäht. Sie sollte ziemlich gross sein, gefüttert und besonders stabil, damit auch schwere Einkäufe darin Platz finden.

Ich hatte zwei schöne Stöffchen, die im Stil total verschieden sind, aber in den Farben perfekt zusammen passen.
Da ich aber nicht genau wusste, welcher meiner Tauschpartnerin besser gefallen wird, habe ich einfach eine Wendetasche daraus genäht.

Nun kann sie selber entscheiden :-).


Das eigentliche Format war sehr gross und damit die obere Kante der Tasche nicht so durchhängt, habe ich auf beiden Seiten eine Falte eingearbeitet. Auf der einen Seite haben wir jetzt eine normale Falte und auf der anderen Seite eine Kellerfalte.
Die Griffe habe ich schön breit und natürlich auch doppelt gemacht, damit sich das Gewicht gut verteilt. In dem Bereich, in dem die Hand um den Griff greift, habe ich dann eine Falte gelegt und festgenäht, damit es da bequem schmal ist, aber durch die vielen Lagen Stoff schön weich.

Inzwischen ist die Tasche bei ihrer neuen Besitzerin angekommen und ich denke, sie gefällt.
Das freut mich sehr, denn ich hab mir besonders viel Mühe gegeben, weil ich meinen Teil vom Tausch nämlich schon hatte und ich soooo begeistert bin.
Was es war, könnt ihr in meinem Tauschblog bewundern.

Kommentare:

Janine hat gesagt…

na die sieht aber mal stabil aus und schön groß. Ich denke da wird sich die Besitzerin bestimmt drüber freuen

lg Janine

kunterbuntefarben hat gesagt…

liebste ania, weil du dich gestern beschwert hast - hier mein Wort zum Mittwoch: wenn ich so sehe, was du da alles anbietest, überlege ich glatt, auch mal was zu tauschen!!! Wie wärs zB mit 5l selbstgemachtem eis?? ;-))
lg, martina