18 Oktober 2008

Der macht nicht nur warm ums Herz .. ..

.. .. sondern auch warm um den Hals :-)


Allerdings wärmt der Schal nicht meinen Hals, sondern Bärbels, mit der ich dafür was schönes getauscht habe.

Den Schal hat sie sich von mir gewünscht. Es sollte ein Baumwollschal sein, der gefüttert ist und Einsätze aus Spitze hat, das da das Futter durchguckt.

Für diesen Wunsch war ich ausgiebig shoppen und es hat riesig viel Spass gemacht.


Der untere Stoff ist ein Leinengemisch, das mit Blütenranken bestickt und ganz dezent mit transparenten Pailletten dekoriert ist. Sieht sehr edel aus.
Das Futter ist ein ganz weicher, kuschliger Mikrofaser Baumwollstoff in einem etwas dunkleren Ton.
Da das Futter relativ dick ist, habe ich für den hellen Oberstoff einen Georgette (wie man das auch immer schreiben mag) gewählt, der ganz dünn und duddelig ist. Ich hatte ein bisschen Angst, dass der Schal sonst zu sperrig wird.



Der Spitzeneinsatz und die Abschlussborte sind wieder aus Baumwolle.

Mir gefällt der Schal richtig gut und es hat auch noch Spass gemacht, mal was anderes zu nähen.
Deswegen wird das sicher nicht der letzte gewesen sein.

Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Da ist dir ein modisches "Haute Couture"-Modell gelungen - Klasse!!!
LG, Martina

Angela hat gesagt…

Wow, Ania, in Dir steckt ja noch eine ganz andere Seite! Hätte ich nicht gedacht.... SUPER (ich weiß, ich schreie mal wieder 'rum.. :) ...)