30 November 2008

Tilda Engel in Spitze *g*


Endlich kann ich mal wieder was zeigen, weil ich es gestern verschenkt habe.
Ich hoffe, Annette gefällt ihr Engel :-))

Als ich Annette als Wichtelkind gezogen hatte und sie mir zufällig schrieb, dass sie und ihre Tochter neuerdings ganz Tilda-Besessen sind, hatte ich mir schnell überlegt, ihr einen Engel zu machen.

Weil Annette blau liebt, sollte es natürlich ein blaues Kleid werden.
Ich hatte einen schönen blauen Spitzenstoff, den ich unbedingt verwenden wollte.
Das Kleid ist doppelt, damit man durch die Spitze die Beine nicht durchsehen kann. Um die Taille trägt sie einen weissen Spitzengürtel mit Perlen abgesetzt und an den Füssen natürlich blaue Schühchen :-)

Die Flügel habe ich aus Mull gemacht und mit dickem Volumenvlies gefüllt.
Dann habe ich sie ganz dezent gequiltet, damit sie ein bisschen plastisch wirden.

Eigentlich sind sie fast schon zu leicht, aber andereseits stelle ich mir Flügel genauso vor und werde sie sicher wieder genauso machen.


Die Haare sind aus blondem Puppenhaar.
Statt der typischen Schneckenfrisur hat mein Engel aber offene lange Haare, die nur hinten ein wenig mit einem Band zusammen gehalten werden, damit sie nicht zu störrisch wirken.

Es hat super viel Spass gemacht, diese Dame auszustatten und es wird sicher nicht der letzte Engel sein, den ich genäht habe.

Hoffentlich gefällt er Annette so gut, wie ich es gehofft habe.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sehr schön, hast Du mal wieder toll gemacht. Ich bin überzeugt, dass dieses Himmelswesen Annette gefällt.

Anonym hat gesagt…

Hast Du mal wieder sehr schön gemacht. Annette gefällt dieses himmlische Wesen gaaaanz bestimmt.

Quiltma hat gesagt…

Sehr schön, dieses himmlische Wesen gefällt Annette ganz bestimmt.

Jutta hat gesagt…

Hatte ja schon von dem Engel gehört - ;-) - da hast du ja sehr viel Liebe und zeit investiert! Wunderschön - denn muss Annette lieben!!!
LG Jutta

Annette hat gesagt…

Liebe Ania,
wie kannst Du zweifeln, dass mir der blaue Engel nicht gefällt!!!
Ich werde ihn Marlene nennen - und mich das ganze Jahr engelsgleich freuen.
Oh, was muss ich im Jahr 2008 brav gewesen sein!(Kann ich mich gar nicht daran erinnern, meine spitze Zunge im Zaum gehalten zu haben!)
Vielen lieben Dank Ania, für diese aufwändige Geschenk - da schäm ich mich ja ganz doll!

Janine hat gesagt…

der Engel ist aber wunderschön geworden

lg Janine

Karin hat gesagt…

Wunderschöner Engel, und die Beine sind auch nicht so dick wie von meinem Tilda-Engel.#

LG
Karin