27 März 2009

Mein erster Frühchenquilt

In letzter Zeit war ich ja eher unkreativ.
Aber für die Ausstellung musste ich meinen inneren Schweinehund überwinden und den Round Robin quilten und fertig machen, denn der sollte ja mit den anderen 9 unserer Hühnerschar ausgestellt werden.
Den zeige ich dann als nächstes, denn wer neugierig ist, soll ja erstmal in die Ausstellung *g*.

Da ich aber mal gut dran war und ich wenigstens einen Frühchenquilt versprochen hatte, habe ich mal ein paar Kinderstöffchen rausgesucht und mich an diese nette 2-Tagesgrösse gesetzt. Das macht Spass, denn ich hatte schnell ein vorzeigbares Ergebniss.

Das Stöffchen mit den Bären und Buchstaben konnte ich restlos verwenden. Ich freue mich, dass er eine sinnvolle Verwendung gefunden hat, denn da ich nicht so auf Bärchen stehe, hätte er sonst sicher ein trauriges Regal-Dasein gefristet :-)



Der Quilt ist ca. 70 x 70 cm gross und mit der Maschine gequiltet.
Das ist nebenbei auch noch eine super Grösse, um Quiltmuster zu testen.

Dieses hier habe ich vorher noch nie verwendet und es ist gar nicht so schwer, wie es erstmal aussieht.
.. .. und da ich grad so gut dran war, hab ich es einen Rand weiter aussen nochmal in kleineren Bögen geübt und die Ecken freihand mit Blättern verziehrt.

Für die Rückseite habe ich ein Fleece genommen, das bei 40 ° waschbar ist.

Durch den Flauscheffekt ist das Quiltmuster hier super zu erkennen und ich bin ganz begeistert, was sich so von ganz alleine aus dem Hin- und Herschieben der Nadel ergeben hat, lol.
Morgen werde ich das Prachtstück mal bei 40 ° waschen und gucken, wie es aussieht, wenn es aus der Maschine kommt. Ich hoffe, immer noch gut, denn sonst kann ich es ja nicht verschenken *g*

Der nächste Frühchenquilt wird sicher bald folgen, denn was soll ich sonst mit den Kinderstöffchen machen, denen ich nicht wiederstehen konnte, lol.

Kommentare:

Annette hat gesagt…

Liebe Ania,
der Frühchenquilt ist Dir sehr gut gelungen!!! Nach dem mein Round Robin fertig ist, habe ich jetzt auch keine Angst mehr vorm Quilten. Wenn der BOM von Ula Lenz fertig ist, werde ich auch einen Frühchenquilt nähen.

Gesine hat gesagt…

Der ist gut gelungen, und die Quiltmuster sind toll, danke, dass du die so gut fotografiert hast.
LG, Gesine

kunterbuntefarben hat gesagt…

Ania, der ist superschön!! Machen wir demnächst mal eine Frühchennähsession zusammen?? ;-)
LG, Martina

Janine hat gesagt…

oh Ania der ist aber wunderschön geworden. Einfach toll und die Farben wunderschön

lg Janine

Jutta hat gesagt…

Hallo liebe Ania,
aaach, über deinen Besuch auf meinem Blog habe ich mich sehr gefreut, wir hatten lange keinen Kontakt.
Dein erster Frühchenquilt gefällt mir außerordentlich gut. Und was das Quilten angeht, da bist du eine wahre Meisterin, ich muss noch etwas üben.
Herzliche Grüße an dich, deine Jutta

Veri hat gesagt…

na das ist aber doch ziemlich knuffig!! Das Quilting gefällt mir auch super. Wenn's da mal einen Kurs in Deiner Nähe gäbe, würde ich den sicherlich auch besuchen :-)
liebe Grüsse - Veri

Ursula hat gesagt…

Das Quilten sieht toll aus und ja - so eine Größe ist klasse zum Quilten. Beim Maschinenquilten gibts nicht mehr viel, was du nicht hinkriegst, scheint mir....
viel Spaß weiterhin :-))

LG Ursula