23 November 2010

Und wieder ein Top fertig .. ..

.. .. und zwar das von meiner neuen Couchdecke.
Die alte passt nach dem Umzug farblich nich wirklich. Die Farben auf den beiden Fotos sind nich so real, wie ich es gerne hätte. Keine Ahnung, wie ich das wieder geschafft hab.
Wenn das Top gequiltet ist, kriegt ihr, wenn das Wetter mitspielt, Bilder im Tageslicht *g*.

Angefangen hab ich die Decke aus meiner Restekiste, aber weil sie ziemlich gross werden sollte, war schnell klar, dass ich wenigstens cremefarbene Stoffe dazu kaufen muss und so war's dann auch.
Die Grösse hat sich dann durch den Stoff für die Rückseite von selber begrenzt. Da es ja eine Kuscheldecke wird, habe ich auf dem Stoffmarkt einen lila Plüschstoff gekauft, der 1,55 m breit ist.
Das Top ist also jetzt 1,55 x 2,10 m gross.

Das Top übernachtet grade bei mir auf der Arbeit, wo ich nämlich einen Tisch zur Verfügung habe, der 1,50 x 2 m gross ist und wartet auf's sandwichen. Wenn ich das nicht auf dem Boden machen muss, ist das gar nicht so schlimm. Ich werd es nämlich reihen müssen, da ich annehme, dass Sprühkleber auf der Rückseite des Plüsch nicht hält.

Entrümpelt habe ich auch fleissig und ich habe nur wenig weggeschmissen. Das meiste konnte ich sinnvoll unterbringen, was mich besonders freut.
Ich habe einen Stapel Handtücher verschenkt (die passen farblich nich ins neue Bad), eine Astschere verschenkt (die Bäume im ersten Stock werden nich so gross, hehe), eine Tüte Bast zum Basteln in den Kindergarten gebracht (war auch die falsche Farbe, lol), einen Katzenspieltunnel meiner Kollegin mitgenommen (weil meine Katzen damit nicht mehr spielen und ihre Katzen lieben das Teil), eine grosse Tüte alte Klamotten in den Container gebracht (war nur der erste Durchgang und alles nicht mehr tragbar) und zwei Laken an Pascale Goldenberg geschickt.

Pascale hat einen Hilferuf rundgemailt, weil die Untergrundlaken für die Aktion "Fäden verbinden" kanpp werden. Bei der Aktion wird Frauen in Afghanistan Material zur Verfügung gestellt (unter anderem eben auch Laken und sonstige feste Baumwollstoffe) mit dem sie dann wundervolle, schöne und soooo ordentliche Quadrate besticken, die dann wiederum an Quilter verkauft werden, die diese zum Streicheln sammeln oder in Quilts integrieren.
Dem aufmerksamen Leser wird auffallen, dass auf dem Foto 4 Laken zu sehen sind. Das liegt daran, dass ich meiner Kollegin von der Aktion erzählt habe, die dann gleich am nächsten Tag 2 Laken mit zur Arbeit brachte :-).
Wer sich die Stickquadrate mal ansehen oder vielleicht erwerben möchte, der kann hier mal stöbern.


. ... und noch 354 Tage .. ...

Kommentare:

LintLady hat gesagt…

Hallo Ania,
Superschön das Top. Und ich bin gespannt, wie' s mit dem Quilten aussehen wird. Bringste den fertigen dann am Freitag mit *g*?
Ich hatte leider keine Laken mehr, sind alle ver- färbt worden (erinnerst du dich an die rosa Tücher?)
C U Doris

Ankes Garten hat gesagt…

Tolles Top - ich liebe Restequilts.
Viele liebe Grüße
Anke

Helen hat gesagt…

Tolles Top. Sieht echt schön aus. Versuche es mit dem Spühkleber in eine Ecke. Minkee hält es auch und Plüsch ist nicht viel anders.

Gruß und Knuddel Helen