07 März 2011

Detailaufnahmen und eine Ente

Heute hatte ich frei, weil unser Laden wegen Rosenmontag geschlossen hat.
Leider hatten das auch alle Stoffgeschäfte in greifbarer Nähe, weswegen ich heute nicht so wirklich weiter kam.
Beim einen Quilt habe ich kein passendes Vlies, beim anderen habe ich einen halben Meter zu wenig Stoff gekauft.
Ich habe statt dessen etwas von meiner ToDo Liste erledigt, was nichts mit Handarbeiten, aber mit Handwerken zu tun hat. Ich zeig es Euch, sobald ich ein Foto bei Tageslicht machen kann :-).

Mein Couchprojekt wächst langsam. Ich bin an der Stelle angekommen, an der ich mit der Hand appliziere, geht also ein bisschen langsamer voran.
Ich hab mir sagen lassen, das ist gut für die Seele und entspannt, hehe.
Die Rauten habe ich inzwischen zusammen genäht. Es fehlt noch eine Ecke, dann ist die Patcharbeit erstmal erledigt und es gibt wieder ein Foto.
Auf meinem Schrank schwimmt jetzt Mathilda.
Ich wollte mal eine neue Dekoration und die Tildaente fand ich ganz niedlich. Eigentlich sollten 2 Enten dort Platz finden, aber irgendwie ist der Teich für eine weitere wohl ein bisschen zu klein.
Die Hardanger Decke unter der Schale habe ich übrigens nicht gemacht.
Sie ist ein Geschenk von meiner Ma, die sie . .. . ja wie sagt man denn dazu ? .. .. genäht oder gestickt hat.
Als letztes möchte ich Euch noch "The Mug Rug" zeigen.
Das tolle Teil habe ich bei Doris gewonnen. Es ist noch viel schöner, als auf dem Foto und ist schon eifrig in Benutzung.




Kommentare:

LintLady hat gesagt…

Hallo Ania,
fleißig, fleißig, auch wenns mit den Nachkaufen nicht geklappt hat.
Schön das dier der MUG gefällt.
LG Doris

blauraute hat gesagt…

Hallo Ania,
Deine Ente gefällt mir ausgesprochen gut, und der Mug Rug von Doris steht dem in nichts nach. Ich bin gespannt, wie's mit Deinen schönen Projekten weiter geht.
Dir einen schönen Tag und sei lieb gegrüßt
Roswitha