13 März 2011

Etappenziel, handwerkliches und Nachschub . ..

Die nächste Etappe meines Lonestar Gigantus *g* ist erreicht. Gigantus, weil er ja eigentlich aus vielen kleinen Rauten besteht und nicht aus wenigen grossen, denn dieses Top ist, so wie es hier bisher zu sehen ist, schon 125 x 125 cm gross.
Hätte eigentlich gedacht, dass ich weniger Probleme damit haben würde, ein glattes Top hinzukriegen. Nach jeder Naht habe ich meine Winkel geprüft und nachgeschnitten. Aber nach dem Einnähen der schwarzen Aussenteile hatte ich trotzdem ein welliges Top und viel zu viel Weite. Das liegt natürlich an den schräg geschnittenen Kanten, da sie sich dehnen wie sonstwas.
Hab es aber jetzt nach vielen Korrekturen hingekriegt.
Es kommt jetzt noch ein Rand drum, dann ist die Aussenkante wieder Fadengerade.

Die ausgelegt Watercolor-Variante aus dem Posting davor gefiel mir auch gut, aber mit den schwarzen Rändern kommen die Farben noch besser zur Geltung und ich brauche viel Platz für's Quilting .
Aber das dauert noch ein bisschen ;-)

Freitag haben wir einen Familienausflug nach Aschaffenburg gemacht. Bis zu diesem FQ-Paket war ich sehr tapfer, aber hier sind dann alle Hemmungen gefallen.
Ich bin ein grosser Möbeldesignfan und Stühle und Sessel liebe ich besonders. Da konnte ich einfach nicht mehr wiederstehen.
Auf der Rückfahrt hatte ich schon eine Idee für die Verwendung.
Wo gabs noch Freizeit im Angebot ?
Genäht habe ich nicht so viel diese Woche, aber am Montag habe ich mir eine Taschenwand in einer Ecke des Schlafzimmers gebaut. Bis auf die Tasche mit dem Totenkopf, zu der ich auch einen passenden Schal besitze, hehe, habe ich alle Taschen und Rucksäcke selber genäht.
Ich hätte die Idee gerne noch ein bisschen ausgeweitet, aber mehr Wand hatte ich nicht frei, weil links daneben noch ein grosser Quilt an der Wand hängt :-)
Weihnachtsblöcke habe ich auch diese Woche wieder keine geschafft. Hatte ich mir zwar vorgenommen, aber es soll ja Spass machen und kein Zwang sein, also hab ich mich nicht dazu gezwungen.

Eine schöne Woche wünsche ich allen, die mal vorbeischlendern.

Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Ania,
beim Anblick deiner Aschaffenburg-Stoffausbeute musste ich laut lachen :-)))))) Tja, dir erging es grad so wie mir...wenn nur der QuiltCabin Stand nicht gewesen wäre
*LOL* Dein LoneStar ist traumschön, ich liebe ja diesen Stern, der auch für erfahrene Quilterinnen immer wieder eine echte Herausforderung ist. Deiner sieht toll aus - ohne Frage!!! Deine Taschensammlung kann sich ebenfalls blicken lassen,da frag ich mich, warum so viele Frauen Prada süchtig sind ;-)
GlG, Martina

LintLady hat gesagt…

Hallo Ania,
dein Stern ist einfach toll! Das Schwarz läßt die Farben so richtig schön leuchten! Und wie ich lese, ist das auch einer von den "kleinen Mistkerlen", die sich nicht gähen lassen wollen, was? *g*
Guten Start in die Woche wünsch ich
LG Doris

blauraute hat gesagt…

Liebe Ania,
Dein LoneStar schaut wunderschön aus. Ich kann mich Doris nur anschließen, das Schwarz hebt die Leuchtkraft der Stoffe. Die Präsentation Deiner Taschensammlung ist Dir richtig gut gelungen.
Dir eine schöne Woche und liebe Grüße
Roswitha

Bente hat gesagt…

Hi Ania,
-dein Lonestar isz wunderschön, und deine Taschenwa(h)n(d) gefällt mir auch sehr!
LG
Bente
I like to QuiltBlog

abcund1x1 hat gesagt…

Hallo Ania,
Deine Stoffauswahl finde ich witzig....und mal ehrlich, meine Stoffe habe ich in letzter Sekunde gekauft, denn ohne Stoffe von Quiltcabin heimkommen- das geht einfach nicht.
LG Sigrid

Cattinka hat gesagt…

Hallo Ania,
dieser Lonestar gefällt mir sehr gut, es ist toll wie die Farben in Kombination mit schwarz zu leuchten anfangen.
LG
KATRIN W.