18 April 2012

Fortschritte

Eigentlich sollte das ja ein Projekt sein, bei dem ich immer zwischendurch mal einen Block nähe. Aber es macht tatsächlich Spass und ist total spannend, wie es sich entwickeln wird, deswegen habe ich die letzten Tage nichts anderes gemacht, als hin und wieder mal einen Block aus der Restekiste zu nähen.
Die Position und Drehung der Blöcke auf der Designwand habe ich verändert.
Mir gefällt es gut, wenn auch die Kiste noch genauso voll ist, wie vor den ersten Blöcken. Aber das kennen wir ja :-)

Kommentare:

Karin aus Ö hat gesagt…

sieht klasse aus! vielleicht sollt ich das auch mal probieren! bin gespannt wie es weitergeht
lg karin aus ö

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Ania,
das ist eine ganz tolle Idee zur Resteverwertung und deine Blöcke sehen super aus! Das Problem mit der nicht leer werden wollenden Restekiste kenne ich nur zu gut von deinem QH-Mystery, irgendwie muteten meine Grün - Weiß - Gelb - Kisten danach noch viel voller an...Ich glaube Jesus erging das ähnlich mit dem Brot und dem Wein, aber das ist eine andere Geschichte ;-) GlG, Martina

Patchlissi hat gesagt…

Anja,diese Zusammenstellung der Blöcke gefällt mir sehr gut....bin schon auf den fertigen Quilt gespannt

Trinchen hat gesagt…

Der Quilt wird ja super!
Ich finde es auch immer komisch,daß man nach all den Scrap-Quilts immer noch so viel Reste hat, hihi!!

Liebe Grüße Helga

Heike hat gesagt…

Liebe Ania,
das sieht ja schon super aus. Ist ne prima Idee für die Restekiste. Werd ich mir gleich mal vormerken :-))
LG Heike

Veri's kleiner Winkel hat gesagt…

sieht sehr schön aus, besonders nach unten hinten die Kontraste mag ich dabei! Aber es ist wirklich lächerlich, wie wenig sich so eine Restekiste im Anschluss "geleert" hat :-)
lg Veri

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

-oh ja das sieht toll aus, bitte weitermachen und zeigen ☺
Liebe Grüße
Bente