01 Mai 2012

Stricken mit Katzen .. ..






Eigentlich wollte ich Nähen, aber da ich grade ein Tuch stricke, bei dem ich so gespannt bin und im TV 4 Folgen Edgar Wallace kamen, habe ich gestrickt.


Zeigen kann ich es noch nicht, weil ich es erst noch spannen muss, aber ich dachte, ich zeige mal, unter welchen erschwerten Bedingungen ich stricke *g*.


Ich sitze also auf der Couch, gemütlich die Beine hochgelegt, unter einem Quilt, auf meinem Schoss liegt Missy und auf meinen Beinen das Fleckchen.
Gleich neben mir, weil auf mir ist der Platz ja begrenzt, liegt noch die Teufeline, die hin und wieder mal mit der Pfote nach der Wolle angelt.

Lieber wäre mir, die Teufeline läge auf meinem Schoss und die Missy links neben mir, weil die weisse Missy die einzige ist, die sehr haart und das erschwert das Stricken ziemlich, weil ich die hellen Haare auf meinen meist dunklen Garnen abpflücken muss, damit ich sie nicht mit einstricken, lol.
Manchmal lässt sie 3 cm Platz zwischen sich und meinen Händen, dann ist es entspannter, hihi.




Kommentare:

Jutta f3 hat gesagt…

Du hast ja nicht viel Platz für dich auf dem Sofa! Ach ja die lieben Tierchen!!!
Kaktus ist wieder im Pott - mal schauen ob der da auch bleibt.
Viel Spaß beim schmusigen Stricken!
LG Jutta

Heike hat gesagt…

Oh ja, das ist Katzenliebe...
Das Du überhaupt zum Stricken kommst, ist ja ein Wunder. Aber man möchte sie nicht missen, diese kleinen Schnurrer. :-)))
Liebe Grüße Heike

maria hat gesagt…

Viel Erfolg beim Stricken, ich gestehe, das wäre so gar nichts für mich. Die Tiger sind lieb und süß nur nicht so nah bei mir haha.
Liebe Grüße Maria