23 Juli 2012

Perfektes Nähtreffen mit Thea

Vor ein paar Tagen hatte ich ein perfektes Nähtreffen mit Martina und Annette und wir wollten uns eine Thea von Machwerk nähen.
Damit die Zeit reicht, hatte ich die Klappe und den Trägerrohling schon vorbereitet.
Ausgangspunkt für meine Wahl war das Bügelbild mit dem Pudel :-). Das wollte ich unbedingt mal verwenden und habe alles andere darauf abgestimmt.

Auch diesmal habe ich wieder eine Variante mit Klappte und Reissverschluss genäht. Der Träger hat einen Verstellverschluss aus einem Gürtel, den ich mal auf dem Trödel ergattert habe und die Trennwand ist in Wirklichkeit eine weitere gepolsterte Reissverschlusstasche, in die ein Tablet-PC passt.
Den Schnitt hatte Annette uns auf 115 % vergrössert, weil mir das Original ein bisschen zu klein war und mein Strickzeug für die Mittagspause nicht reinpasste :-))

Ob ich mir noch eine in Grün nähe ?

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Cool, wir haben eine Pudel, der aber so nicht aussieht. Deiner ist richtig edel.

Nana

Annette hat gesagt…

Das war wirklich ein perfekter Nähtag! Und das Auftrennen ist in Gesellschaft nicht ganz sooo schlimm, wie alleine zu Hause!
Ich habe meine NY-Thea schon mal eingeräumt, Übermorgen geht es dann endlich los!!!

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Ania,
Thea ist einfach perfekt, davon kannste ruhig auch noch eine grüne Version nähen...so für abends, oder Urlaub oder, oder, oder *LOL* Herzliche Grüße, Martina